Info-Veranstaltung: Versammlungsfreiheit

12.9.  19:00 Uhr  Zelle79

Das Recht zu demonstrieren und sich zu versammeln gilt in der hiesigen Gesellschaft als wichtiger Pfeiler der Demokratie. Die Praxis zeigte bereits oft genug, dass notwendige Veränderungen erst durch außerparlamentarische Aktionen errungen werden, sodass genau solche Formen von politischem Aktivismus absolut unterstützenswert sind. 
Gerade aber im Bereich traditionell linken Engagements wird solchen grundgesetzlich geschützten Aktionen jedoch gezielte Hürden entgegengesetzt. Oft beginnen die teilweise sogar rechtswidrigen Schikanen der Repressionsorgane schon bei der Demonstrationsvorbereitung. Es ist daher für die Durchführung einer Demonstration ratsam, seine Rechte und Pflichten genau zu kennen und sich nicht schon im Vorfeld einschüchtern zu lassen. Jede_r kann Veranstaltungen anmelden und somit einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Faschismus, Rassismus und Ungerechtigkeit leisten! 
Daher lädt die Ortsgruppe Cottbus der Roten Hilfe zusammen mit dem Rechtsanwalt Stephan Schrage zu einer Info Veranstaltung ein, um euch wichtige und nötige Tipps und Kenntnisse zu euren Rechten, Pflichten und Möglichkeiten bei Demonstrationen und Anmeldungen von Kundgebungen und Demos zugänglich zu machen. Am 12.09. um 19.00 Uhr wollen wir im Infoladen einen Vortrag mit anschließender Diskussion durchführen, um Fragen des Versammlungsrechtes, zu den Kooperationsgesprächen mit der Polizei, Anmeldungen und ähnliches zu klären und euch Gelegenheit zum Nachfragen geben. Weitere Infos und aktuelle Ankündigungen findet ihr auf www.cottbus.rote-hilfe.de