04.05. - Infoveranstaltung zu den Protesten gegen den G7-Gipfel in Elmau

Montag - 04.05. - 18:00 Uhr - Zelle79



Die G7 stehen für neoliberale Wirtschaftspolitik, Militarisierung und Kriege, Ausbeutung der Arbeitenden und Umweltzerstörung. Ihre Politik schafft die Ursachen für Armut, Hunger und Flucht auf der ganzen Welt.

Am 7. und 8. Juni 2015 trifft sich diese so genannte “Gruppe der Sieben” auf Schloss Elmau in den bayerischen Alpen. Dort wollen die Staats- und Regierungschef*Innen der G7-Staaten (Deutschland, USA, Japan, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada) über Außen- und Sicherheitspolitik, Weltwirtschaft, Klima und “Entwicklung” beratschlagen. Bis auf Russland, das im Laufe des Ukraine-Konflikts rausgeschmissen wurde, trifft sich also derselbe Haufen wie in Heiligendamm. Und auch diesmal werden wir nicht zulassen, dass sie ungestört bleiben.

Am Montag, den  04.5. findet in der Zelle79 eine Informationsveranstaltung zur aktuellen Situation der Vorbereitungen auf die G7-Proteste statt. Lasst uns nicht ungehört bleiben!

Davor zeigt Zelle Zinnema die Dokumentation "Die blutigen Tagen von Genua", die sich mit der Thematik der G-Gipfel auseinandersetzt.